Home > Unsere Schule > Nachmittagsbetreuung

Betreuung am Nachmittag
AG-Afternoon

Seit dem Schuljahr 2005/2006 gibt es dieses Angebot für die Schülerinnen und Schüler der Klassen 5 bis 10 am Arnold-Gymnasium. Unsere Schule kommt damit den Wünschen vieler Eltern und Kinder entgegen.



Dieses Angebot gilt von Montag bis Donnerstag zwischen 13:00 bis 16:00 Uhr. Nach dem warmen Mittagessen in der Mensa oder einem kleinen Snack aus dem Kiosk treffen sich die teilnehmenden Kinder mit ihren Betreuern zum gemeinsamen Nachmittagsprogramm.

Der Schwerpunkt liegt auf der Betreuung der Anfertigung der Hausaufgaben. Wenn die Hausaufgaben erledigt sind bleibt an manchen Tagen noch etwas Zeit um noch offene Fragen zu klären oder Schulstoff abzufragen. Das Team der AG-Afternoon legt Wert auf die Förderung von Selbständigkeit und Eigenverantwortung der Schüler.

Ab 15:00 Uhr ist Zeit für Sport, Spiel im oder und um das AG. Es werden ebenfalls viele kreative Bastelangebote angeboten. Dabei spielt eine sinnvolle Freizeitgestaltung eine große Rolle.
Das Team der Betreuer besteht aus Franziska Grünbeck, Anne Naumann und Katrin Völk (Jugendreferentinnen) der Evangelischen Jugend Coburg (ejott) und aus Schülerinnen und Schülern (Mentoren) der 8. bis 12. Klassen, die sich mit viel Verantwortungsbewusstsein, Engagement und Spaß bei der Nachmittagsbetreuung einbringen.

Die Anmeldung erfolgt im Rahmen des Offenen Ganztagsangebotes für ein ganzes Schuljahr und muss mindestens zwei Nachmittage beinhalten. Dabei kann ein Nachmittag mit Pflichtunterricht eingebracht werden. Wenn Schüler im Laufe des Schuljahres merken, dass sie Schwierigkeiten bei den Hausaufgaben oder beim Lernen haben, können sie sich auch während des Schuljahres für das Angebot anmelden.

AG-Afternoon von A-Z

Bei Fragen und Anregungen zu diesem Thema wenden Sie sich bitte an Frau Franziska Grünbeck oder Frau Anne Naumann (Telefon 09568/ 897372).

Franziska Grünbeck

SUCHEN
FAKTEN ZUM AG-AFTERNOON
Anmeldung:
Die Anmeldung erfolgt durch die Erziehungsberechtigten verbindlich für das gesamte Schuljahr. Die Kosten teilen sich der Freistaat Bayern und der Landkreis Coburg. Für die Schüler ist das Angebot seit dem Jahr 2009 kostenfrei.
Rahmenbedingungen:
Die Teilnehmer sind im Umfang der bei der Anmeldung angegebenen Wochenstunden zum Besuch der offenen Ganztagsschule als schulischer Veranstaltung verpflichtet. Befreiungen durch die Schulleitung sind nur in begründeten Einzelfällen möglich. Sollten die Kinder einmal verhindert sein, so ist eine telefonische oder schriftliche Entschuldigung erforderlich.
Information:
Nachmittagsbetreuung
Druckansicht
Druckansicht